1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Das Liga-Barometer

Wir halten den Finger an den Puls der Liga und lehnen uns aus dem Fenster. Ein Mitglied der DW-Sportredaktion blickt auf die bevorstehenden Bundesliga-Partien. Den 30. Spieltag tippt Martin Schütz.

FC Schalke 04 - Eintracht Frankfurt 2:0
Armin Veh schont schätzungsweise sieben Stammspieler und die Schalker freuen sich darüber. Der Spieltag beginnt mit einem Heimsieg von S04 gegen die Eintracht.

FSV Mainz 05 - Werder Bremen 1:1
Mainz gefällt die Rolle des Underdogs, daher wollen die Rheinhessen nicht nach Europa und Bremen zittert so gern. Deshalb reicht beiden Vereinen ein Punkt.

Hannover 96 - Hamburger SV 1:2
Mirko Slomka kommt zurück nach Hannover und bedankt sich bei Rafael van der Vaart. Der macht nämlich mal ein richtig gutes Spiel und sichert dem HSV drei Punkte im Abstiegskampf. Dann ist der Weg frei und van der Vaart kehrt Ende der Saison zu seiner alten Liebe zurück: Ajax! Nicht Sylvie.

SC Freiburg - Eintracht Braunschweig 1:2
Braunschweig ist immer noch nicht abgestiegen und kämpft weiter um den Klassenerhalt, man reibt sich verwundert die Augen. In Freiburg holt die Eintracht den zweiten Auswärtssieg und schnüffelt am Relegationsplatz. Freiburg ist bedient und rutscht immer tiefer in den Abstiegskampf.

VfL Wolfsburg - 1. FC Nürnberg 3:1
Gertjan Verbeek wird irgendwo elf Spieler auftreiben, immerhin kehrt ja die Innenverteidigung nach Sperren zurück. Sein FCN macht ein tolles Spiel, verliert dann aber doch in Wolfsburg. Der VFL übernachtet vor Leverkusen und bleibt auch nach dem Spieltag vor der Werkself.

Bor. Mönchengladbach - VfB Stuttgart 2:0
Die Null wird stehen, allerdings bei der Borussia. Die Gladbacher sind im eigenen Stadion zu stark für den VfB. Der taumelt wieder Richtung Liga zwei.

Bayern München - Borussia Dortmund 3:1
Pep ist generös und gönnt ein paar Stars Spielpraxis in der Liga. Bayern ist nicht Real und deshalb hat der BVB in München wenig zu lachen. Robert Lewandowski gelingt zwar ein Tor, aber Mario Mandzukic macht gleich zwei Buden und überholt den Dortmunder in der Torschützenliste. Es ist also ein komplett schwarzer Tag für den BVB und Kevin Großkreutz ist sehr traurig!

Bayer Leverkusen - Hertha BSC 1:2

Die Werkself hat mit Sascha Lewandowski einen neuen Trainer und der verliert gleich zum Start. Die Hertha erfreut sich am Sonntagnachmittag an Adrian Ramos, bevor der nächstes Jahr nach Dortmund geht.

1899 Hoffenheim - FC Augsburg 2:3
Augsburg kann vor Kraft kaum laufen, kommt dann aber doch in Gang und gewinnt! Hoffenheim hat damit acht Punkte Rückstand auf den ehemaligen Tabellennachbarn, nach oben geht da nichts mehr. Der FCA schielt Richtung Europa.

Dieser Tipp landet auch im #link:http://kickoff.dw.de/index.xhtml:Kick-Off!-Tippspiel#, wo wir unter dem Namen "DW Sport" im Rennen sind.

Und so haben wir am 29. Spieltag getippt:

Der Kollege Tobias Oelmaier hat für die DW-Sportredaktion acht Punkte geholt. Sein Tipp Augsburg - Bayern war mit 0:4 knapp daneben, mit den drei zusätzlichen Punkten wären wir in der Tabelle sicher weiter nach oben geklettert. Mit 167 Punkten belegen wir derzeit den 306. Platz.

WWW-Links