1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DokFilm

Das letzte Postschiff nach St. Helena

Alle drei Wochen startet ein britisches Postschiff von Kapstadt zur Insel St. Helena, wo einst Napoleon starb. Bis dahin die einzige Verbindung zur Außenwelt. Doch die Zeit der Abgeschiedenheit ist bald vorbei. Denn ein Flughafen soll dort eröffnen.

Video ansehen 26:01

Das Ende der Welt liegt mitten im Atlantik. Fünf Tage, mit Kurs nach Nordwesten, dann erst taucht der steile schwarze Felsen vor dem Bug der "RMS St. Helena" auf. Die Einwohner warten deshalb oft sehnsüchtig auf die Ankunft oder brechen in Panik aus, wenn sich der Fahrplan ändert. Regisseur Thomas Denzel hat mit seinem Team die Reise auf dem Postschiff mitgemacht und die Menschen von der Insel getroffen. Viele der Einwohner, die auf St. Helena leben, sind Nachfahren der Verbannten, deren sich die britische Krone entledigen wollte - der berühmteste unter ihnen war Napoleon. Eine Reportage über das Leben am Ende der Welt, die einzigartigen Farnwälder und eine ganz besondere Reise.