1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Vermögen

Das Kopf-an-Kopf-Rennen der Superreichen

Für einige Stunden durfte sich Amazon-Chef Jeff Bezos als reichster Mensch der Welt fühlen - reicher als Bill Gates. Doch nach Börsenschluss war Bezos' Spitzenplatz im "Forbes"-Milliardärsranking schon wieder dahin.

Jeff Bezos (Getty Images/D. Angerer)

Erfolgsverwöhnt: Jeff Bezos

"Forbes" konnte am Donnerstag Erstaunliches vermelden: Amazon-Chef Jeff Bezos verdrängt Microsoft-Gründer Bill Gates von Platz 1 der reichsten Menschen der Welt! Laut den fortwährend aktualisierten Berechnungen des US-Magazins verfügte Bezos zwischenzeitlich über ein geschätztes Vermögen von 90,6 Milliarden Dollar (gut 77 Milliarden Euro), Gates "nur" noch über rund 90 Milliarden Dollar.

In der im März veröffentlichten Jahreswertung des Magazins stand Bezos noch auf Rang 3; Gates belegte zum 18. Mal in 22 Jahren den Spitzenplatz. Da die Amazon-Aktie seitdem jedoch eine Kursrally hinlegte, schob sich Bezos für einige Stunden an Gates und dem US-Investor Warren Buffett vorbei.

Der Großaktionär

Bezos profitierte von der anhaltenden Expansion seines Unternehmens in immer neue Märkte. Erst Mitte Juni hatte Amazon mitgeteilt, die US-Biokette "Whole Foods Market" für knapp 14 Milliarden Dollar kaufen und damit in den USA in großem Stil in den Handel mit frischen Lebensmitteln einsteigen zu wollen. Der CEO des Internet-Versandhändlers, der 2013 die traditionsreiche "Washington Post" kaufte, hält 17 Prozent der Anteile an Amazon.

Bezos großes Aktienpaket führte am Donnerstagabend dazu, dass Gates in der "Forbes"-Liste wieder an dem 53-Jährigen vorbeizog.

Bill Gates (Getty Images/AFP/E. Dunand)

Wieder ganz oben: Bill Gates

Denn im zweiten Quartal erlitt Amazon einen überraschend starken Gewinnrückgang. Durch umfangreiche Investitionen brach das Ergebnis um mehr als drei Viertel auf 197 Millionen Dollar ein, wie der Online-Riese nach US-Börsenschluss mitteilte. An den Märkten kamen die Zahlen schlecht an: Die Amazon-Aktie - tagsüber auf einem Rekordhoch - gab im nachbörslichen Handel deutlich nach. Und Bezos' Vermögen fiel wieder unter die 90-Milliarden-Marke.

wa/qu (forbes.com, rtr, dpa)

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema