1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Politik

"Das Klima ist extrem komplex"

Das Wetter schlägt weltweit Kapriolen: Daran sind die Umweltsünder schuld, sagen die einen. Nein, das sei ganz natürlich, sagen die anderen. tagesschau.de sprach mit dem Geologen Jörg F.W. Negendank.

default

Herbstwetter im Hochsommer ...

Viele Wissenschaftler machen die Freisetzung von Treibhausgasen für die andauernden Wetterextreme in Deutschland und Europa verantwortlich. Der Geologe, Professor Jörg F.W. Negendank vertritt den Standpunkt, dass Unwetter dieser Art verstärkt auf natürliche Prozesse zurückzuführen seien. Die Bedeutung des Treibhauseffektes dürfe allerdings nicht unterschätzt werden. tagesschau.de sprach mit dem Wissenschaftler vom GeoForschungsZentrum Potsdam.

Sind die jetzigen Unwetter eine natürliche Erscheinung oder durch Menschenhand gemacht?

Bei einer solchen Frage schaue ich erst mal rückwärts. Es gab ein Jahrtausendhochwasser im Jahr 1342. Das hat es bis heute nie wieder gegeben. Die jetzige Situation läuft auf ein Jahrhunderthochwasser hinaus.

Sind die Unwetter also doch natürlicher Art?

Das habe ich nicht gesagt. Ich sage nur, wenn ich die letzten tausend Jahre anschaue gibt es noch etwas, das noch größer war.

Was sind die Ursachen für solche Unwetter?

Die sind sehr vielfältig. Die Treibhausgase spielen seit 1970 eine große Rolle. Ich schätze ca. 40 Prozent. Alles was darüber hinausgeht, zählt zur natürlichen Klimaveränderung. Die war vor 150 Jahren eindeutig durch solare Einflüsse, wie Vulkanausbrüche verursacht. Mit Einsetzen der industriellen Revolution nahm der Treibhauseffekt zu und spielte eine Rolle. Aber Ereignisse, wie die momentanen Unwetter kann man meiner Meinung nach nicht allein darauf zurückführen. Denn es gibt noch viele Ursachen, die wir nicht kennen.

Welche Ursachen sind das?

Man muss vorsichtig sein mit einer Deutung der Ursachen für solche Unwetter. Wetterlagen, wie diese jetzt hat es historisch immer wieder gegeben. Sie sind nicht unmittelbar dem Treibhauseffekt zuzuordnen. Zum Beispiel gab es ein ähnliches Ereignis im Jahr 1445 und dafür hat man die Hexen verantwortlich gemacht. Es gibt viele noch unbekannte Ursachen die eine Rolle spielen können.

Wir wissen von Satelliten zum Beispiel, dass der Solarwind in diesem Jahr wieder relativ stark ist. Wir können nichts über den genauen Einfluss sagen, aber es spielt auf jeden Fall eine Rolle für das Wetter. Außerdem hat sich die magnetische Achse der Erde verlagert.

Wie kommen dann solche Unwetter zustande?

Es ist eine unglückliche Kombination von Abläufen. Entscheidend war natürlich die sehr starke Aufheizung der Atmosphäre. Es haben sich Kumuluswolken gebildet und die Feuchtigkeit ist nach oben gegangen. Das konnte man auch beobachten.

Was ist Ihre Begründung für diese Unwetter?

Man kann es nicht an einigen wenigen Faktoren festmachen. Das Klima ist extrem komplex. Die Unwetter hier in Europa sind in ihrer Kurzfristigkeit nicht normal, aber über den Zeitraum von tausend Jahren gab es das sehr wohl.

Die Redaktion empfiehlt