1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Das Internet-Duell der Kandidaten

Zwei Monate vor der Bundestagswahl ist jetzt auch Gerhard Schröder mit einer eigenen Website vertreten: Ein ästhetischer Genuss in emotionaler Färbung. Edmund Stoiber dagegen wirkt virtuell überraschend wenig "kantig".

default

Ein stolzer Websitebesitzer

Der amtierende Bundeskanzler kokettierte bei der Präsentation seiner Internetpräsenz www.gerhard-schroeder.de in Berlin (24. Juli 2002) mit seiner eigenen Unkenntnis des Mediums. Aber er musste zum Glück nicht selbst programmieren.

Der Herausforderer Edmund Stoiber - von der "tageszeitung" seit Monaten ironisch "Dr. @mund" genannt - ist mit seinem persönlichen Angebot www.stoiber.de bereits seit drei Monaten online. In Ergänzung zu seinem Wahlkampfslogan "ehrlich, kantig, erfolgreich" bietet er sich auch im Netz als Dreieinigkeit an: "Privatmann", "Staatsmann" und "Kanzlerkandidat".

Richtiges Design – falsche Adresse

Schade, dass sich der Kanzler die Domain www.schroeder.de nicht sichern konnte; gibt der unbedarfte Surfer diese Adresse in, landet er auf einer nur wenig ansprechenden "Visitenkarte" eines Providers. Das ist vielleicht schon ein Imageschaden in Zeiten des Internet. Seine tatsächliche Wahlkampfsite ist dagegen vor allem ein ästhetischer Genuss – mit einfallsreicher Navigation und emotionaler rot-schwarzer Färbung.

Große Bilder in elegantem Schwarz-Weiß zeigen den Kanzler in seinen liebsten Posen: Hände schüttelnd und arbeitend. Immer im Dienst - auch wenn's mal langsamer lädt. Schröder präsentiert sich auch mit dezenter Flash-Unterstützung gewohnt staatsmännisch, zuerst die "Vita", dann aber gleich - sehr umfangreich - "Politik". Und parallel zu seiner "Tour", die ihn bis zwei Tage vor der Wahl durch Deutschland führt, ziehen auch 60 Unterstützer "Aktiv" ins Feld sowie Ehefrau Doris Schröder-Köpf mit einer - natürlich medienkritischen - Kolumne.

Nüchtern statt kantig Schröders Kontrahent dagegen wurde eine schlichtes, unerwartet freundlich-helles Antlitz verpasst: Schnell und übersichtlich informieren Stoibers nüchterne Seiten - in gedeckten Farben auf weißem Hintergrund - über "Ein Leben in Bildern". Stoiber verspricht, nicht nur für Website-Besucher "Immer auf dem Laufenden" zu sein. Dass auch Ehefrau Karin mit einem Malwettbewerb zum "Kompetenz-Team" des CSU-Kandidaten gehört, versteht sich fast von selbst: "Ich freue mich auf die Ideen Ihrer Kinder!"

WWW-Links

  • Datum 29.07.2002
  • Autorin/Autor Ingrid Arnold
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2VOp
  • Datum 29.07.2002
  • Autorin/Autor Ingrid Arnold
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2VOp