1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

Das Haus am Park in Hamburg - Euromaxx ambiente

Im vergangenen Jahr wurde beim Hamburger BDA-Architekturpreis auch eine Familienvilla an die Spitze der bedeutendsten Neubauten gewählt: das „Haus am Park“, das im Frühjahr 2009 fertig gestellt wurde.

Video ansehen 03:59
Das "Haus am Park" wurde im Frühjahr 2009 nach 12 Monaten Bauzeit fertig gestellt. Es liegt in einem Villenviertel im Westen der norddeutschen Hansestadt und grenzt an den "Hirschpark", eine historische Parkanlage. Bewohnt wird es von einer sechsköpfigen Familie. Die Idee war, ein offenes Haus zu schaffen, in dem viele Gäste empfangen werden können und das mit der Natur rundherum verschmilzt. Mit dem Bau wurde das junge Hamburger Architektenduo "splendid architecture" von Stefan und Nina Schmid beauftragt. Sie entwarfen einen großzügigen Bau mit rund 380 qm Wohnfläche, der sich im Sommer wie ein Wintergarten nach allen Seiten öffnen lässt. Die Architekten haben das Haus auf einem Grundstück mit altem Baumbestand im Hamburger Westen errichtet. Im Laufe der Planung wurde klar, dass die Bäume in das architektonische Konzept integriert werden mussten. Als Konsequenz wurden Teile des Hauses auf Pfahlkonstruktionen gebaut, um die Wurzeln der Bäume nicht zu beschädigen. Entstanden ist eine zweigeschossige U-förmige Villa, die sich konsequent in die parkähnliche Anlage einfügt. Einer der alten Baumriesen des Parks wächst durch das Dach eines Seitenflügels einfach hindurch.