1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Top-Thema – Podcast

Das Geschäft mit dem Handy

Nur 180.000 Angolaner besitzen ein Festnetztelefon, aber fünf Millionen haben ein Handy. Wer außerdem eine frisch aufgeladene Prepaid-Karte hat, kann mit wenig Aufwand Geld verdienen.‎

Ein schwarzer Mann telefoniert mit seinem Handy

Ohne eine aufgeladene Karte ist auch das beste Handy nichts wert ...

Samstagnachmittag auf dem Markt der Kleinstadt Uku-Seles in Angola: Laute Musik kommt aus den Stereoanlagen. An einem Marktstand steht André de Souza und verkauft Hefte, Zigaretten, Kassetten – und Telefonanrufe. Er vermietet sein Handy an Kunden, die kein Geld haben, ihre Geräte aufzuladen.

Die Telefondienste bietet der 30-Jährige montags bis samstags zwischen 8 Uhr und 17:30 Uhr an. "Ist ein Familienangehöriger eines Kunden gestorben, besorgen wir die Telefonnummer und benachrichtigen die entfernt lebenden Angehörigen", erklärt er. Die Abrechnung ist ganz einfach: Jede Gesprächsminute kostet 30 Kwanza, umgerechnet 30 Cent.

In Angola sind Handyvermieter wie André de Souza sehr gefragt. Obwohl fünf Millionen Angolaner ein Mobiltelefon besitzen, können sich die meisten nur anrufen lassen. "Zu uns kommen Leute aus dem Hinterland ganz ohne Handy, aber auch Städter, die sich das Aufladen ihrer Prepaid-Karte nicht leisten können", sagt de Souza. Das kostet mindestens 900 Kwanza – für viele Angolaner ein Zehntel bis ein Zwanzigstel ihres Monatslohnes.

Die 30 Cent pro Minute, die de Souza für jeden Anruf nimmt, sind vergleichsweise günstig. An der großen Landstraße, 80 Kilometer westlich, nehmen Handyvermieter das Dreifache. Doch er weiß, dass die meisten Kunden sein Handy in Notfällen mieten und gibt sich deshalb hilfsbereit. "Wenn jemand nur 25 und keine 30 Kwanza hat, bedienen wir ihn trotzdem."

Glossar

Handy, das – das Mobiltelefon; ein kleines Telefon, das man mitnehmen kann

Festnetztelefon, das – das Kabel-Telefon, das man zu Hause hat

etwas aufladen – hier: Geld bezahlen, um eine Karte wieder benutzen zu können

Prepaid-Karte, die – Von Englisch "prepaid" (im Voraus bezahlt): eine Karte, mit der man für eine bestimmte Geldsumme telefonieren kann

mit wenig Aufwand – ohne viel tun zu müssen

Stereoanlage, die – ein Gerät, mit dem man Musik hören kann (meist mit Radio und CD-Player)

Marktstand, der – ein Tisch, auf dem die Waren liegen, die verkauft werden

Angehörige, der/die – ein/e Verwandte/r

etwas besorgen – hier: etwas holen

umgerechnet – gerechnet in einer anderen Währung

gefragt sein – beliebt sein

Hinterland, das – ein Gebiet, in dem es keine größere Stadt gibt

sich etwas nicht leisten können – kein Geld für etwas haben

sich geben – sich auf eine bestimmte Art verhalten

hilfsbereit – so, dass man gerne anderen Menschen hilft


Fragen zum Text

1. Warum müssen viele Angolaner ein Handy mieten, obwohl sie eins besitzen?

a) Die Handys funktionieren nicht gut.

b) Das Aufladen der Handys ist sehr teuer.

c) Sie haben Angehörige, die kein Handy besitzen.

2. Welche Aussage ist falsch?

a) Bei André de Souza kann man samstags um 17 Uhr telefonieren.

b) Eine Minute zu telefonieren kostet bei de Souza 900 Kwanza.

c) Andere Handyvermieter sind oft teurer.

3. Wie lautet die korrekte Perfekt-Form des Verbs in diesem Satz: "Die meisten lassen sich nur anrufen."

a) Die meisten haben sich nur anrufen gelassen.

b) Die meisten haben sich nur anrufen lassen.

c) Die meisten haben sich nur angerufen lassen.

4. André de Souza ... seine Prepaid-Karte oft …

a) lädst … auf

b) ladet … auf

c) lädt … auf

5. Der Mann … sich das Aufladen seines Handys nicht …

a) muss … bezahlen

b) darf … verdienen

c) kann … leisten

Arbeitsauftrag

Besitzen Sie ein Handy oder nur ein Festnetztelefon? Schreiben Sie einen kurzen Text warum Sie ein Handy bzw. kein Handy besitzen. Was sind die Vorteile und was die Nachteile eines Mobiltelefons? Wenn Sie möchten, können Sie für Ihren Text die unten aufgeführten Sätze benutzen:

  • Ein Vorteil/Nachteil ist, dass man …
  • Ich finde das Handy/das Festnetztelefon besser, weil …
  • Für mich ist es wichtig, dass …
  • Das Telefonieren mit dem Handy ist teurer/billiger als …
  • Man ist immer erreichbar …
  • Das Handy muss immer aufgeladen werden …
  • Man kann das Handy schneller verlieren …

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads