1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Das Comeback der Pop-Giganten

Die Behauptung, das Pop-Business sei kurzlebig, scheint überholt - zumindest bei den wirklichen Stars.

default

Madonna auf dem Weg zum Generationen übergreifenden Idol

Tausende Mädchen waren im Look ihres Stars gekommen. Die einen im Cowgirl-Dress, andere im Schlampen-Outfit der 80er mit Kruzifix, die Auswahl ist bekanntlich groß. Auf ihrer Welt-Tournee im Sommer eroberte Madonna die Konzertsäle: ihre Bühnen-Show war Rückschau und Rückkehr zugleich:

Zu den Höhepunkten der Show gehörte neben dem Flug an Seilen hängend ein ganzes Repertoire an Madonna-Klassikern, euphorisch vom Publikum bejubelt. Den Abschluss bildeten neue Songs wie "Music", begleitet von einer Bilderfolge aus ihrer langen Karriere, die auf Bildschirmen zu sehen war. Große Erfindungen waren ihre Hits nie, dennoch - Madonna weiß wie es funktioniert: auch im Jahr 2001 trifft sie exakt den musikalischen Zeitgeist. Für ihr aktuelles Album holte sie sich Hilfe in der französischen Pop-Avantgarde.

Beim jetzt vergebenen "MTV Europe Music Awards" gingen Alt-Stars wie Madonna, Michael Jackson und Pink Floyd leer aus. Ihre Alben jedoch verkaufen sich besser denn je.

Der "King of Pop" zurück auf dem Thron?

Während sich Michael Jackson durch seine unzähligen Schönheits-Operationen physisch immer weiter von seiner Vergangenheit entfernt, gelang es ihm jetzt wieder, mit einem Hit ganz oben in den Charts zu landen. Mit "Invincible" ist dem 43-jährigen Mega-Star ein Comeback gelungen: Trotz überwiegend schlechter Kritiken verkaufte sich das Album so gut wie noch keines seiner Studio-Alben. "Invincible" ist mit 30 Millionen Dollar das teuerste Album aller Zeiten. Kein Wunder, denn Jackson hat an den 16 Liedern unzählige Produzenten, Gast-Stars und Songwriter beteiligt.

WWW-Links