1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wirtschaft

Das braune Gold - Kakao hat nicht nur Schokoladenseiten (30.12.2014)

Von der Plantage ins Supermarktregal - wie aus Kakaobohnen Schokolade wird. Woher kommt die hier so beliebte Süßigkeit wirklich? Wer arbeitet dafür, wer profitiert davon?

Audio anhören 22:49

Wirtschaft (30.12.2014)

Kakao galt mal als braunes Gold. Als sichere Einkommensquelle für Klein-Bauern. Diese Zeiten sind vorbei. Braunes Gold ist Kakao heute erst dann, wenn er zum Schoko-Riegel, Schoko-Trüffel oder Schoko-Trank geworden ist.

Gibt es Skandale um den Kakao, dann ist das schlecht fürs Geschäft. Kinderarbeit, Spekulation - das irritiert die Käufer in Europa. Oder die Vorwürfe, die Industrie schröpfe die Kakao-Bauern. Oder die Regierungen Ghanas oder der Elfenbein-Küste würden die Kakao-Bauern nur besteuern, aber nichts für die Entwicklung des Sektors tun. Und schließlich der Vorwurf, wertvoller Wald müsse immer neuen Kakao-Plantagen weichen.

Zwischen Plantage, Ladentheke und Börse liegt die Wertschöpfungskette des Kakaos. An dieser Kette sind unsere Reporter entlang gereist: Von den Plantagen über die Verladestationen im Hafen von San Pedro bis an die Frankfurter Börse. Dort behalten Banker im Auge, wie sich der Kakao-Preis entwickelt, wie Agrarfonds mit dem Rohstoff umgehen.

Redakteur am Mikrophon: Dirk Ulrich Kaufmann

Audio und Video zum Thema