1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Shift

Darknet - die dunkle Seite des Internet

Im World Wide Web kann jeder Nutzer über die sogenannte „IP-Adresse“ seines Computers eindeutig identifiziert werden. Doch es gibt eine Alternative: das „Darknet“. Es funktioniert ähnlich wie das herkömmliche Netz, hier surft der User aber anonym.

Video ansehen 04:01

Der Begriff "Darknet" wurde im Oktober 2011 weltbekannt, als das Hackerkollektiv "Anonymous" einen indischen Server lahm legte. Dort wurde mit Kinderpornographie gehandelt. Das Darknet hat aber zwei Seiten: Es garantiert freie Meinungsäußerungen und ungestörten Datentransfer, bietet damit aber zugleich auch zahlreichen Kriminellen Unterschlupf. Die zwei bekanntesten Zugänge zum Darknet sind die Netzwerk-Projekte "Tor" und "Freenet".