1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

DaimlerChrysler windet sich bei MTU-Verkauf

Der DaimlerChrysler-Konzern sieht bei seiner zum Verkauf stehenden Münchner Turbinentochter MTU keine Möglichkeit für eine nationale Lösung. Ein Konzernsprecher sagte der «Passauer Neuen Presse» , eine nationale Lösung sei mangels deutschem Partner für MTU «unrealistisch». Allerdings sei man an einer «europäischen Lösung» interessiert. Darum bemühe sich DaimlerChrysler bereits seit langem. Selbst wenn am Ende ein US- Investor zum Zuge komme, bedeute dies nicht zwangsläufig, dass es sich nicht um eine europäische Lösung handele, sagte der Sprecher der Zeitung. Die Bundesregierung hatte vor wenigen Tagen angekündigt, mit einem Regierungsvorbehalt den Ausverkauf deutscher Rüstungstechnologie ins Ausland verhindern zu wollen.

  • Datum 22.08.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/409X
  • Datum 22.08.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/409X