1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

DaimlerChrysler senkt Chrysler-Absatzziel für zweites Halbjahr

Der Autokonzern DaimlerChrysler hat nach dem Milliardenverlust in den USA das Absatzziel für seine US-Tochter Chrysler um 16 Prozent gesenkt. Statt der ursprünglich geplanten 840.000 Fahrzeuge werde Chrysler in den letzten sechs Monaten des Jahres nur 705.000 Neuwagen ausliefern, sagte DaimlerChrysler-Chef Dieter Zetsche am Dienstag auf einer Analystenkonferenz. Das Unternehmen kämpft mit sinkenden Absatzzahlen, weil sich Kunden wegen der hohen Benzinpreise von den schweren Geländewagen und Kleinlastern abwenden. Stattdessen greifen sie zu sparsameren Fahrzeugen der japanischen Konkurrenz.
  • Datum 19.09.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/98m6
  • Datum 19.09.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/98m6