1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

DaimlerChrysler-Chef Schrempp sieht "Handlungsbedarf" bei Mercedes

DaimlerChrysler-Chef Jürgen Schrempp hat Handlungsbedarf bei der wichtigsten Konzernsparte Mercedes Car Group eingeräumt. "Wir haben die Ursachen der Probleme analysiert, wir haben Maßnahmen und Lösungen parat, und wir arbeiten mit Hochdruck an der Umsetzung", sagte er am Donnerstag in dem Führungskräftemagazin "Headline". Die Probleme könnten aber innerhalb eines Jahres gelöst werden. Mercedes hatte im dritten Quartal einen heftigen Gewinneinbruch erlitten. Schrempp führte dies auf den veränderten Modell-Mix, den Anlauf der neuen Produkte, die Aufwendungen für die Qualitätsoffensive sowie den starken Euro und hohe Rohstoffpreise zurück.

  • Datum 16.12.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/60E1
  • Datum 16.12.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/60E1