1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

DaimlerChrysler überrascht Börse

Der Gewinn des Autokonzerns DaimlerChrysler ist wegen Absatzproblemen in den USA eingebrochen. Der von Experten erwartete Rutsch in die Verlustzone blieb jedoch aus, weil sich die PKW-Tochter Mercedes besser schlug als gedacht. Das beförderte die Aktien deutlich nach oben. Wegen der erneuten Probleme bei Chrysler verdiente der weltweit fünftgrößte Autobauer netto 541 Millionen Euro, nur noch gut die Hälfte wie vor Jahresfrist. An seiner bereits reduzierten Gewinnprognose für das Geschäftsjahr in Höhe von fünf Milliarden Euro hält der Konzern fest.

  • Datum 25.10.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9IBm
  • Datum 25.10.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9IBm