1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Daimler fährt Kurzarbeit zurück

Der Automobilkonzern Daimler will seine Produktion wieder steigern. Mit großer Wahrscheinlichkeit würden dann auch viele Beschäftigte wieder länger arbeiten, kündigte Konzernchef Dieter Zetsche in der Zeitung "Die Welt" vom Donnerstag an. Derzeit sind rund 47 000 Daimler-Beschäftigte in Kurzarbeit, davon etwa 35 000 in den Pkw-Werken. Das sind 10 000 weniger als noch im Mai. Im Werk Rastatt, wo A- und B-Klasse gebaut werden, arbeiten die Beschäftigten dank der gestiegenen Nachfrage inzwischen wieder voll. Den rigiden Sparkurs will Zetsche in jedem Fall fortsetzen. Daimler will in diesem Jahr konzernweit vier Milliarden Euro sparen, davon zwei Milliarden bei den Arbeitskosten.