1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DEUTSCH LERNEN

DaFWEBKON 2016

Was bedeutet Multimedia für den Deutschunterricht? Das diskutieren Experten auf der DaFWEBKON 2016, einer Onlinekonferenz für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Loggt euch ein und seid live dabei!

Die DaFWEBKON ist eine Webkonferenz für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache, die Praktiker, Weiterbildungsinstitutionen und Anbieter weltweit via Internet zusammenführt. Das Thema der DaFWEBKON 2016 lautet „Deutsch multimedial erleben“. In diesem Jahr findet die Veranstaltung zum fünften Mal statt. Die Abteilung Bildungsprogramme der DW Akademie gestaltet als Premium-Sponsor einen Teil des Konferenzprogramms mit.


Symposium: Multimediales der Deutschen Welle
Freitag, 4. März 2016 ab 16:30 (UTC + 1)

Wie sehen aktuelle multimediale Angebote aus? Das Symposium stellt drei Formate der Deutschen Welle vor.

Mit dem Deutschanfängerkurs „Harry - gefangen in der Zeit“, der im Dezember 2015 an den Start gegangen ist, begibt sich der Lerner auf eine absolut verrückte Reise. In 100 spannenden, animierten Folgen lernt er gemeinsam mit Harry Sprache, Land und Leute kennen. Zu jeder Folge gibt es interaktive Übungen, Vokabel- und Grammatikhilfen, landeskundliche Informationen sowie kreative Ideen für den Unterricht. Präsentiert wird der Kurs von Zuzana Leetz.

Deutschland gemeinsam mit der Münchner Hip-Hop-Band EINSHOCH6 entdecken: Das macht „Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6“ möglich. Die Lerner begleiten die Band mit ihrem Videotagebuch ins Studio, zum Fußballspiel, zur Berliner Mauer oder auf den Weihnachtsmarkt. Songs und Musikvideos machen das „Bandtagebuch“ zu einem Format, das für echte Abwechslung im Deutschunterricht sorgt. Shirin Kasraeian präsentiert die Serie, die auf eine Reise quer durch die Republik einlädt.

Deutsche Klischees unter der Lupe: Essen die Deutschen jeden Tag Wurst? Nina und David, die Moderatoren der Video-Serie „Das Deutschlandlabor, wollen Antworten auf diese und viele andere Fragen finden. Bei diesem Kooperationsprojekt der Deutschen Welle und des Goethe-Instituts erkunden die beiden in 20 Episoden verschiedene Facetten des Lebens in Deutschland und die Vielfalt der deutschen Gesellschaft. Gemeinsam mit Joachim Quandt vom Goethe-Institut erklärt Shirin Kasraeian, wie das funktioniert.


Lesung: Wieso Heimat, ich wohne zur Miete
Freitag, 4. März 2016 ab 18:30 (UTC + 1)

Krishna Mustafa wird von Laura verlassen, weil er seine Identität noch nicht gefunden hat. Aber wer hat das schon? Doch Krishna lässt es auf einen Versuch ankommen und zieht vorübergehend von Freiburg nach Istanbul. Dort will er seinen Vater treffen, die Türkei kennenlernen und seine Wurzeln suchen. Ein halbes Jahr später weiß er über seine Wurzeln zwar immer noch nicht mehr, dafür aber eine ganze Menge über die Türken und die Deutschen.

Der Autor Selim Özdogan liest aus seinem Roman „Wieso Heimat, ich wohne zur Miete“, der Vorurteile entlarvt, Klischees bloßlegt und der viel zu sagen hat über das Leben zwischen den Kulturen – und dabei ungeheuren Spaß macht.


Keynote: Was kann Multimedia?
Samstag, 5. März 2016 ab 17:45 (UTC + 1)

„Was kann Multimedia?“ – mit dieser Frage beschäftigt sich Prof. Dr. Hermann Funk in seiner Keynote. Der Professor der Friedrich-Schiller-Universität Jena ist Experte für Methodik und Didaktik des Deutschen als Fremd- und Zweitsprache. Einer seiner Forschungsschwerpunkte ist der Bereich „Medien im Fremdsprachenunterricht“.


Podium: Auf dem Tablet serviert? – Chancen und Risiken von Multimedia im DaF-Unterricht
Samstag, 5. März 2016 ab 18:30 (UTC + 1)

Über Vor- und Nachteile von Multimedia im DaF-Unterricht diskutieren Prof. Dr. Hermann Funk von der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Axel Krommer von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und Dr. Tullia Santin, Fachbereichsleiterin Sprachen der Plattform Serlo, bei der Podiumsdiskussion von „Auf dem Tablet serviert?“.

Durch die Diskussion führt Moderator Florian Müller. Sie wird live aus dem Funkhaus der Deutschen Welle übertragen.

Sucht euch einfach einen bequemen Platz mit guter Internetverbindung und seid kostenlos dabei: mit Smartphone, Tablet, Laptop oder PC. Viel Spaß bei der DaFWEBKON 2016!

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links