1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Bildung

DAAD-Stipendien – Erasmus und Co.

Der DAAD fördert Studierende, Graduierte und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland in über 100 Programmen. Die bekanntesten sind die europäischen Austauschprogramme ERASMUS und Erasmus Mundus.

Der Sitz des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) in Bonn (Foto: dpa)

Der Sitz des DAAD in Bonn

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) ist eine gemeinsame Einrichtung der deutschen Hochschulen zur Förderung des internationalen akademischen Austausches. Er finanziert sowohl Jahres- und Kurzzeit-Einzelstipendien als auch Gruppenprogramme, Studienreisen und Praktika. Die Zusammenarbeit zwischen deutschen und ausländischen Hochschulen auf wissenschaftlicher Ebene wird ebenfalls vom DAAD projektbezogen unterstützt, so zum Beispiel auch Aufenthalte an außeruniversitären deutschen Forschungseinrichtungen.

Stipendien für Ausländer vergibt der DAAD an jüngere Hochschulabsolventen aller Fachrichtungen. Einige Programme richten sich direkt an fortgeschrittene Studierende.

In der Stipendiendatenbank des DAAD können ausländische Interessenten sich individuell über aktuelle Finanzierungsmöglichkeiten für ihren Forschungs- oder Studienaufenthalt in Deutschland informieren. An vielen Universitäten weltweit arbeiten DAAD-Lektoren, die Studierenden mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Europa macht mobil

Europa-Flagge mit Smiley (Foto: pa / Helga Lade Fotoagentur GmbH / DW)

ERASMUS macht mobil!

Das Hochschulprogramm ERASMUS (European Community Action Scheme for Mobility of University Students) ist seit über 20 Jahren ein Programm der Europäischen Union, das grenzüberschreitend die Mobilität von Studierenden, Dozenten und Wissenschaftlern europäischer Partneruniversitäten fördert.

Studierende aus den EU-Ländern können einjährige oder kürzere Studienaufenthalte in Deutschland über das Austauschprogramm ERASMUS wahrnehmen. Ansprechpartner ist das ERASMUS-Büro an der jeweiligen Heimatuniversität. Für deutsche Studierende, die ins europäische Ausland wollen, ist der DAAD der Ansprechpartner.

Erasmus Mundus

Erasmus Mundus heißt ein Programm, das Akademikern aus der ganzen Welt Masterstudiengänge und Stipendien anbietet. Über 100 Masterstudiengänge weltweit sind am Erasmus-Mundus-Programm beteiligt. Diese Masterstudiengänge werden von Zusammenschlüssen, sogenannten Konsortien, der besten Hochschuleinrichtungen Europas angeboten und haben Doppel-, Mehrfach- oder gemeinsame Abschlüsse.

Die Studiengänge sowie die Stipendien sollen der Verbesserung der Qualität und der weltweiten Förderung der europäischen Hochschulbildung dienen. Akademiker mit herausragenden Leistungen kommen im Rahmen eines der Erasmus-Mundus-Masterstudiengänge für kürzere Lehr-, Forschungs- und Tutoriumstätigkeiten nach Europa.


Autorin: Gaby Reucher
Redaktion: Svenja Üing

WWW-Links