1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Cricket-Superstar Ajmal suspendiert

Der pakistanische Topspieler Saeed Ajmal ist von alle internationalen Wettbewerben ausgeschlossen worden. Der Weltverband wirft ihm vor, sich mit seiner Wurftechnik einen unzulässigen Vorteil zu schaffen.

Der Cricket-Weltverband ICC moniert bei Saeed Ajmal die Neigung seines Arms bei der Wurfbewegung. "Bei allen seinen Würfen überschreitet Ajmal den in der Regel noch erlaubten Toleranzwert von 15 Grad", teilt das ICC mit. Normalerweise muss beim Cricket der so genannte "Bowler" seinen Arm gestreckt halten. Neigt er ihn zu weit, verschafft er sich einen unzulässigen Vorteil. Spezialisten für Biomechanik hatten im Auftrag des Cricket-Weltverbands bei einem Test in Brisbane in Australien die Würfe des pakistanischen Superstars analysiert.

Ajmal wird mit sofortiger Wirkung von alle internationalen Wettkämpfen ausgeschlossen. In seiner Heimat darf der 36-Jährige jedoch weiter spielen. Ajmal ist die aktuelle Nummer 1 in der Weltrangliste der besten Bowler. Seine Suspendierung wirft Pakistan in der Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft im nächsten Jahr zurück. "Wir haben leider auf seiner Positionen keinen anderen Werfer bei internationalen Spielen getestet", sagte der frühere Kapitän des pakistanischen Teams, Rashid Latif. "Das ist ein sehr harter Schlag für die WM-Vorbereitung." Latif bezweifelt, dass die Suspendierung Ajmals rechtzeitig vor dem Start der Weltmeisterschaft aufgehoben wird. Der WM-Titel wird im Februar und März 2015 in Australien und Neuseeland ausgespielt.

al /sn (AFP, AP)