1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Creditreform greift Rating-Oligopol an

In den Markt für Firmenratings kommt Bewegung. Die Düsseldorfer Creditreform will sich als Alternative zu den Branchenführern Standard & Poor's (S&P), Moody's und Fitch etablieren und vor allem bei großen Mittelständlern stark wachsen, wie der Chef der Creditreform-Ratingtochter, Michael Munsch, der "Financial Times Deutschland" (FTD, Montagausgabe) sagte. Zuletzt hatten sich unter anderem der Schulbuchverlag Klett und der Landwirtschaftskonzern KTG von Creditreform bewerten lassen. Auch die bislang auf Fondsratings spezialisierte Bad Homburger Firma Feri denke darüber nach, "das Geschäftsmodell zu erweitern und künftig auch einzelne Unternehmen zu raten", sagte Vorstand Tobias Schmidt dem Blatt. Insgesamt bemühen sich nach Informationen der Zeitung derzeit elf hiesige Anbieter bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) um die ab 2011 geforderte Zulassung als europäische Ratingagentur.