1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wirtschaft

Countdown zum Schuldenschnitt (08.03.2012)

Schuldenschnitt – wer macht mit? +++ Deutsche Bank – wer steht oben? +++ EADS – was bleibt unterm Strich? +++ Reisen – wer profitiert von Ägyptens Krise? +++

Audio anhören 12:31

Wirtschaft (08.03.2012)

Schuldenschnitt - wer macht mit?

Es wird spannend: Bis zum Donnerstagabend, 21 Uhr Mitteleuropäischer Zeit, müssen Banken und private Gläubiger erklären, ob sie bereit sind, Griechenland einen Teil seiner Schulden zu erlassen. Es geht um mehr als 100 Milliarden Euro. Die griechische Regierung hofft, dass mehr als 90 Prozent der Gläubiger dem Schuldenschnitt zustimmen. Falls nicht, haben Athen und Europa ein Problem.

Deutsche Bank – wer steht oben?

Ende Mai endet bei der Deutschen Bank die Ära Josef Ackermann. Zehn Jahre hat der Schweizer von Deutschlands größter Bank geführt, dann übernimmt ein neues Führungsduo: Jürgen Fitschen, früher Chef des Bereichs Firmenkunden, und Anshu Jain, bisher Leiter der Investmentsparte. Im Moment sieht es so aus, als ob vor allem der Investmentbanker Jain schon dabei ist, seine Führungsmannschaft in Position zu bringen.

EADS – was bleibt unterm Strich?

In Europa ist EADS das größte Luft- und Raumfahrtunternehmen und der zweitgrößte Rüstungskonzern. Und es ist die Mutterfirma des Flugzeugherstellers Airbus. Bisher wurde EADS von einem Franzosen geleitet, nun übernimmt ein Deutscher. Zum Machtwechsel glänzt das Unternehmen mit einer starken Bilanz.

Reisen – wer profitiert von Ägyptens Krise?

In Berlin, auf der weltweit größten Reisemesse, der Internationalen Tourismusbörse ITB, wird in diesem Jahr viel über Nordafrika gesprochen. 2011 war ein schwieriges Jahr, in Ägypten brachen die Buchungszahlen ein. Doch andere Länder im arabischen Raum haben davon profitiert, vor allem die Golf-Staaten. Eine Entwicklung, die sich fortsetzen könnte.

Redakteur am Mikrofon: Andreas Becker

Audio und Video zum Thema