1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Cottbus taumelt Richtung 3. Liga

Die Chancen für Energie Cottbus auf den Verbleib in der 2. Liga sinken weiter. Tabellenführer Köln gewinnt bei 1860 München, auch Paderborn ist erfolgreich und festigt den Relegationsplatz.

Der Abstieg aus der 2. Liga rückt für Energie Cottbus immer näher. Die Lausitzer verloren zum Abschluss des 28. Spieltags das Ost-Duell bei Union Berlin mit 0:2 (0:1) und bleiben damit mit vier Punkten Rückstand auf den Relegationsrang hinter Dynamo Dresden und Arminia Bielefeld (beide 27 Zähler) Tabellenletzter. Bis zum VfL Bochum und den rettenden 15. Tabellenplatz sind es bereits zehn Punkte.

Spitzentrio setzt sich ab

Unterdessen ist der 1. FC Köln mit einem späten Tor dem Aufstieg in die Bundesliga wieder ein Stück näher gekommen. Die Kölner siegten am Sonntag (30.03.2014) durch den entscheidenden Treffer in der 85. Minute mit 1:0 (0:0) bei 1860 München und vergrößerten den Vorsprung auf Rang zwei auf sechs Zähler - der Abstand zum ersten Nichtaufstiegsplatz beträgt bereits zwölf Punkte. Ebenfalls siegreich war der SC Paderborn, der eine überzeugende Leistung zeigte und mit 3:1 (1:0) beim FSV Frankfurt gewann. Der SCP festigte damit Relegationsplatz drei und hat nun schon sechs Punkte Vorsprung auf den Vierten, Kaiserslautern.

Keinen Schritt nach vorne hat der Tabellenvorletzte Arminia Bielefeld gemacht. Die Bielefelder trennten sich 0:0 vom VfR Aalen und bleiben auf Rang 17.

KSC und FCK bremsen sich gegenseitig aus

Am Samstag (29.03.2014) rettete der Karlsruher SC mit dem Ausgleichstreffer zum 2:2 (1:0) eine Minute vor dem Abpfiff noch einen Punkt gegen Kaiserslautern. Allerdings ließen beide Clubs damit wichtige Punkte im Aufstiegskampf liegen. Der VFL Bochum konnte sich im Abstiegskampf mit einem 1:0 (0:0)-Sieg gegen Erzgebirge Aue ein wenig Luft verschaffen. Der Vorsprung der Bochumer auf den Relegationsplatz beträgt nun sechs Punkte, der der Auer sieben Zähler.

Drei Unentschieden am Freitag

Der FC St. Pauli und die SpVgg Greuther Fürth lieferten sich am Freitag (29.4.2014) ein packendes Duell und spielten 2:2 (0:0). Fürth behielt den zweiten Rang, St. Pauli ist Fünfter. Dynamo Dresden kommt im Abstiegskampf nicht von der Stelle und bleibt nach einem 0:0 gegen den SV Sandhausen auf dem Relegationsplatz. Sandhausen ist Tabellensiebter. Ebenfalls ohne Tor endete das Spiel zwischen Fortuna Düsseldorf und dem FC Ingolstadt. Die Fortuna hat sieben Punkte Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz, Ingolstadt sogar einen Zähler mehr.

Alle Ergebnisse und die Tabelle der 2. Liga finden Sie hier.

WWW-Links