1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Costa Concordia

Die Costa Concordia war ein Kreuzfahrtschiff der italienischen Reederei Costa Crociere. Das Schiff schlug am 13. Januar 2012 vor der Insel Giglio im Mittelmeer an einem Felsen leck und lag mit Schlagseite auf Grund.

Bei dem Unglück kamen 32 Menschen ums Leben, ein Taucher starb bei den Bergungsarbeiten. Dem Kapitän des Schiffes, Francesco Schettino, wird vorgeworfen, das Schiff zu nahe an die Küste manövriert zu haben.

Weitere Inhalte anzeigen