1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Confed-Cup ohne Ronaldo & Co?

Der brasilianische Nationaltrainer Carlos Alberto Parreira geht davon aus, dass er beim Konföderationen-Cup (15. bis 29. Juni) ohne seine Stars auskommen muss. "Spieler wie Roberto Carlos, Cafu, Ronaldo oder Ronaldinho werden wohl Urlaub beantragen", sagte der Coach der "Selecao" nach der Rückkehr vom 1:1 in Uruguay.

Noch unter der Woche hatte der nationale Verband CBF in einem Schreiben mitgeteilt, dass der Konföderationen-Cup ein offizielles Fifa-Turnier sei und deshalb die Heimatklubs die Freistellung der Spieler nicht verweigern können.

Der Weltmeister-Trainer von 1994 plant zudem, schon wenige Tage vor dem WM-Test die Qualifikation für die Endrunde 2006 in den Duellen gegen Paraguay (5. Juni) und in Argentinien (8. Juni) unter Dach und Fach zu bringen. Die Brasilianer haben bei noch fünf ausstehenden Spielen neun Zähler Vorsprung auf Platz fünf (Uruguay), der nicht mehr das WM-Direkt-Ticket bringt.

  • Datum 04.04.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6SmR
  • Datum 04.04.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6SmR