1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Commerzbank mit Verlusten

Die Commerzbank will nach den Worten ihres Chefs Klaus-Peter Müller die Kosten weiter senken und nichtstrategische Beteiligungen abbauen. Der Verwaltungsaufwand solle 2003 unter fünf Milliarden Euro sinken, sagte Müller am Mittwoch bei der Präsentation vorläufiger Geschäftszahlen für 2002. Die Commerzbank war im Gesamtjahr 2002 erstmals in der Firmengeschichte in die roten Zahlen gerutscht. Der Verlust vor Steuern war 372 Millionen Euro nach einem Gewinn von 43 Millionen Euro im Vorjahr zudem deutlich höher ausgefallen als von Analysten erwartet.

  • Datum 05.02.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3Evp
  • Datum 05.02.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3Evp