1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Commerzbank in schwarzen Zahlen

Die Commerzbank ist in die schwarzen Zahlen zurückgekehrt. Unterm Strich verdiente die Commerzbank 708 Millionen Euro nach einem Verlust von gut 860 Millionen Euro im Vorjahr. Der Vorsteuergewinn belief sich auf 771 Millionen Euro nach einem Verlust von fast 900 Millionen Euro im Vorjahr. Das teilte das teilverstaatlichte Institut in Frankfurt mit. Eine niedrigere Risikovorsorge und ein positives Handelsergebnis im Investmentbanking hatten zu der positiven Entwicklung beigetragen. Commerzbank-Chef Martin Blessing bleibt aber bei einer vorsichtigen Prognose: Im Gesamtjahr 2010 werde der Konzern nur dann schwarze Zahlen sehen, wenn Konjunktur und Finanzmärkte mitspielen. Spätestens 2011 will Blessing im Konzern wieder einen Gewinn erwirtschaften.