1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Commerzbank in roten Zahlen

Die Commerzbank ist im vierten Quartal angesichts des schwierigen Marktumfelds tief in die Verlustzone gerutscht und wird nach Angaben aus Finanzkreisen für 2002 einen Vorsteuerverlust von 360 bis 380 Millionen Euro ausweisen. Allein das vierte Quartal schlage mit einem Vorsteuerverlust von knapp 420 Millionen zu Buche, weil Handels- und Provisionsergebnisse rückläufig gewesen seien, hieß es.

  • Datum 04.02.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3Eh8
  • Datum 04.02.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3Eh8