1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Commerzbank auf Talfahrt

Die Commerzbank hat im Schlussquartal 2008 die Talfahrt beschleunigt und tiefrote Zahlen geschrieben. Unter dem Strich sei wegen der Zuspitzung der Krise ein Verlust von 809 Millionen Euro angefallen nach einem Gewinn von 201 Millionen Euro im Vorjahr, teilte die seit kurzem teilverstaatlichte Bank am Mittwoch in Frankfurt mit. «Das vierte Quartal war eines der schwersten der Commerzbank», sagte Vorstandssprecher Martin Blessing. Der operative Verlust lag bei 822 Millionen Euro. Im Vorjahreszeitraum gab es einen operativen Gewinn von 169 Millionen Euro. Vor allem das Immobiliengeschäft und das Investmentbanking setzten der Bank zu, beide schlossen das vierte Quartal wie auch das Gesamtjahr mit einem Verlust ab. Im Gesamtjahr hielt sich die Commerzbank mit drei Millionen Euro gerade noch in der Gewinnzone, nachdem sie im Vorjahr den Rekordwert von 1,9 Milliarden Euro verdient hatte.