1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Musik

Coldplay drehen Video in Hannover

Für ihren Song "Everglow" begeben sich die Rockstars aufs Eis: Der Clip wird im Stadion der "Hannover Indians" gedreht. Überstützung leisteten über 1.200 Statisten - die Band haben sie allerdings nicht gesehen.

Bei all den Strapazen einer Welttournee kommt Coldplay ein entspannter Videodreh doch sehr gelegen. Die britischen Rockband um Sänger Chris Martin hat sich für das Video zum aktuellen Song "Everglow" eine ganz besondere Örtlichkeit ausgesucht. Das Eisstadion "Am Pferdeturm", in dem normalerweise die Hockeyspieler der "Hannover Indians" ihre Heimspiele austragen, wurde als Drehort auserkoren.

Zwar sind die Einzelheiten des Konzepts hinter dem Video noch nicht bekannt. Einige Details sind aber trotzdem durchgesickert: Die Fenster wurden abgedunkelt , die Statisten hatten auf den Rängen Stellung bezogen und mit dem warmen Licht unzähliger Wunderkerzen die Halle beleuchtet. Zudem wurde das Eis neu gemacht und auf den Wunsch der Band hin mit einer Schicht Kreide überzogen, um es noch weisser erscheinen zu lassen.

Über 1.200 Statisten

Seit den frühen Morgenstunden waren die mehr 1.200 Statisten auf den Beinen, um beim dem großen Spektakel dabei zu sein. Mit diesem Anstrum hatten die Betreiber des Stadions nicht gerechnet. Am Wochenende hatten sie einen Aufrug im Internet veröffentlicht: "Mehr als 160.000 Besucher haben unsere Webseite besucht, es ist zwischendurch alles zusammengebrochen", sagte Stadionbetreiber Gerhard Griebler dem NDR. Nicht nur für die Statisten, sondern auch für Griebler selbst ist der Videodreh ein absolutes Highlight: "Es ist, glaube ich, am Donnerstag für uns alle, für meine Mitarbeiter und mich, ein bisschen wie Weihnachten."

Videodreh ohne Band

Auf Twitter machte sich neben der ganzen Vorfreude und Aufregung unterdessen jedoch Ernüchterung breit. Die Fans waren natürlich gekommen, um Colplay zu sehen und nicht um Wunderkerzen in einer abgedunkelten Eishalle hochzuhalten. Allerdings wurde der erste Teil des Videos ohne die Inselrocker gedreht. Die Statisten können bei diesem Teil des Drehs jedoch nicht mehr dabei sein, denn sie mussten die Halle bereits verlassen.

Derzeit sind Coldplay mit ihrem neuen Album "A Head Full of Dreams" auf Welttournee und gastieren momentan in Deutschland. Gestern spielten sie im ausverkauften Berliner Olympiastadion, morgen sind sie im Volksparkstadion in Hamburg zu sehen. Die Karten sind wie bei fast allen Coldplay-Konzerten - ausverkauft.