1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Coca-Cola darf nicht übernehmen

China hat dem US-Konzern Coca-Cola den milliardenschweren Zukauf des größten heimischen Saftherstellers Huiyuan untersagt. Die Fusion wäre schlecht für den Wettbewerb, begründete das Handelsministerium in Peking am Mittwoch die Entscheidung. Die Übernahme wäre die bislang größte einer chinesischen Firma durch einen ausländischen Konzern gewesen wäre. Coca-Cola nannte die Entscheidung "enttäuschend" und will das Vorhaben nun fallenlassen. Experten erwarten, dass nun auch chinesische Firmen selbst noch größere Probleme bei Investitionen im Ausland bekommen könnten.