1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Chrysler und Nissan verzichten auf geplante Zusammenarbeit

Wegen der jüngsten Turbulenzen in der Autobranche haben der japanische Hersteller Nissan und der US-Konzern Chrysler ihre geplante Zusammenarbeit gestrichen. Wie beide Unternehmen am Donnerstag in einer gemeinsamen Erklärung mitteilten, wurden im vergangenen Jahr unterzeichnete Kooperationsabkommen für nichtig erklärt. Demnach sollte Nissan für Chrysler einen Kompaktwagen für den südamerikanischen Markt fertigen, der US-Hersteller sollte im Gegenzug für die Japaner einen Kleinlastwagen herstellen. Als Grund für die Aufgabe der Pläne nannten Nissan und Chrysler die "erheblichen Veränderungen im Geschäftsumfeld".