1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Chrysler ruft Autos zurück

Wegen möglicherweise plötzlich ausgehender Motoren hat der US-Autohersteller Chrysler knapp 250.000 Fahrzeuge zurückgerufen. Wie das Unternehmen mitteilte, könnten bei zwei Unfällen aus dem Schloss gerutschte Schlüssel daran Schuld sein, dass die Motoren ohne Warnung ausgingen. Dies habe eine betriebsinterne Untersuchung ergeben. Der vom italienischen Autohersteller Fiat kontrollierte Chrysler-Konzern vermutet, dass etwa drei Prozent der betroffenen Baureihen aus den Jahren 2009/10 dieses Problem haben könnten. Die Schlüssel stammen nach Chrysler-Angaben von deutschen Autozulieferer Continental.