1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Chrysler rechnet mit operativem Minus

DaimlerChrysler rechnet wegen des anhaltenden Preiskampfs in den USA im laufenden Jahr mit einem Gewinnrückgang aus dem operativen Geschäft. Die US-Tochter Chrysler werde im zweiten Quartal 2003 einen operativen Verlust von ungefähr einer Milliarde Euro hinnehmen müssen, teilte DaimlerChrysler am späten Dienstagabend nach einer Vorstandssitzung mit. Der operative Gewinn im Konzern werde sich 2003 daher nur auf rund fünf Milliarden Euro nach 5,8 Milliarden Euro im Vorjahr belaufen. Bisher hatte DaimlerChrysler mit einem Plus beim operativen Gewinn gerechnet.

  • Datum 04.06.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3iUF
  • Datum 04.06.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3iUF