1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Chrysler führt Verkaufsgespräche

Der angeschlagene US-Autobauer Chrysler führt Kreisen zufolge Gespräche über den Verkauf bedeutender Firmenteile an Konkurrent Renault-Nissan sowie den Autozulieferer Magna. Der Anteilsverkauf würde bereits bestehende Partnerschaften vertiefen, könnte aber auch der Anfang vom Ende des drittgrößten US-Herstellers sein, sagten mit der Situation vertraute Personen am Dienstag zu Reuters. Im Mittelpunkt der Gespräche mit Renault-Nissan stehe der Verkauf der bekannten Chrysler-Marke Jeep. Der kanadische Autozulieferer Magna solle das Montage-Werk in Belvidere in im US-Bundesstaat Illinois kaufen und erhalte im Gegenzug langfristige Lieferverträge. Die beteiligten Firmen äußerten sich zunächst nicht zu dem Bericht.