1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Chronik schwerer Flugzeugunglücke

Trotz hoher Sicherheitsstandards kommt es in der Luftfahrt immer wieder zu Unfällen. DW-WORLD hat eine Übersicht der schwersten Unfälle mit Passagierflugzeugen seit dem Jahr 2000 zusammengestellt.

default

Absturzursache noch ungeklärt: Trümmer der Helios-Maschine

23. August 2005 - Beim Absturz eines Passagierflugzeugs während eines Unwetters in Peru sterben mindestens 37 Menschen. 52 überleben das Unglück.

16. August 2005 - Eine Maschine der kolumbianischen Gesellschaft West Caribbean Airways verunglückt auf dem Weg von Panama nach Martinique mit 152 Passagieren an Bord im Westen von Venezuela.

14. August 2005 - Ein zyprisches Passagierflugzeug mit 121 Insassen prallt führerlos gegen einen Berg und zerschellt. Bei dem Unglück kommen alle Menschen an Bord der Boeing 737 der Helios Airlines ums Leben.

3. Februar 2005 - Eine Boeing 737-200 der privaten Fluggesellschaft Kam Air zerschellt auf dem Weg von Herat nach Kabul während eines Schneesturms an einem Berg. 104 Menschen werden getötet.

24. August 2004 - Terroranschläge stürzen zwei Flugzeuge nahezu zeitgleich ab, dabei werden 89 Menschen getötet.

3. Januar 2004 - Über dem Roten Meer stürzt ein ägyptisches Charterflugzeug mit 148 Menschen an Bord ab. Die Boeing 737 sollte Touristen vom Badeort Scharm el Scheich über Kairo nach Paris bringen. Keiner überlebt.

8. Mai 2003 - Die Ladeklappe einer Frachtmaschine öffnet sich über der Demokratischen Republik Kongo. Die Zahl der Opfer wird auf 120 bis 130 geschätzt.

19. Februar 2003 - Beim Absturz eines iranischen Militärflugzeugs vom Typ Iljuschin kommen auf einem Inlandsflug von Sahedan nach Kerman alle 275 Insassen ums Leben.

25. Mai 2002 - Über der Straße von Formosa zerbricht eine Boeing 747-200 der taiwanesischen China Airlines (CAL) und stürzt ins Meer. 225 Menschen verlieren ihr Leben.

12. Februar 2002 - Eine russische Tupolew Tu-154 mit 199 Menschen an Bord prallt gegen einen Berg nahe der iranischen Stadt Chorramabad.

12. November 2001 - Eine Passagiermaschine des Typs A300-600 der Fluggesellschaft American Airlines stürzt kurz nach dem Start in den New Yorker Stadtteil Queens. Alle 260 Insassen und fünf Menschen auf dem Boden kommen ums Leben.

8. Oktober 2001 - Der Zusammenstoß einer skandinavischen MD-87 und einer Cessna auf dem nebligen Mailänder Flughafen Linate kostet 118 Menschen das Leben.

25. Juli 2000 - Ein Überschall-Passagierflugzeug vom Typ Concorde stürzt kurz nach dem Start auf ein Hotel in der Ortschaft Gonesse nördlich von Paris ab. 109 Menschen an Bord und vier weitere am Boden kommen in den Flammen ums Leben.

30. Januar 2000 - Ein Airbus A310 der Kenya Airlines stürzt kurz nach dem Abflug von Abidjan (Elfenbeinküste) in den Südost-Atlantik. 169 Menschen sterben, zehn überleben das Unglück. (ert / dpa, AP)

Die Redaktion empfiehlt