1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Bundesliga Kick off!

Christoph Daum

Christoph Daum - Heilsbringer. Ob in Köln, der Türkei oder ganz Fußballdeutschland, niemand wurde wie Daum wie der Messias erwartet und gefeiert. Lange ist er dabei, doch seine Fußballphilosophie ist aktueller denn je.

default

"Trainer-Guru" Christoph Daum

Sie sind ein gläubiger Christ, nach dem, was ich gehört habe.

Christoph Daum

Ich bin christlich erzogen und habe natürlich diese christlichen Ideal alle vermittelt bekommen.

Man bemüht ganz gerne die Begriffe aus der christlichen Mythologie. Messias, Heilsbringer – gerade, wenn es um Ihre Person geht.

Christoph Daum

Das sind für mich überzeichnete Ausdrücke für Leute, die bereit sind Führung und Verantwortung zu übernehmen.

Heynckes, Magath, Doll. Innerhalb von 24 Stunden. So was hat es ja in der Bundesliga noch nicht gegeben. Glauben Sie, dass solche Trainerwechsel was bringen?

Christoph Daum

Eine Trainerentlassung ist ja nichts, was sich über nacht ergibt, sondern etwas, was sich entwickelt. Gerade in dieser Saison hat sich sehr oft gezeigt, dass die Vereine, die Präsidenten nicht sehr wechselwillig waren. Sie haben eigentlich lange den Trainern den Rücken gestärkt.

Hat Sie das überrascht?

Christoph Daum

Mich überrascht in diesem Bundesligageschäft nichts mehr.

Schon lange nicht mehr wahrscheinlich.

Christoph Daum

Ich bin seit 20 Jahren dabei.

Wann merkt man, dass es zuende geht mit der Mannschaft?

Christoph Daum

Wenn Spieler gewisse Nachfragen und Verhaltensweisen an den Tag legen, die dir signalisieren, der ...

... da ist der Respekt weg?

Christoph Daum

... der nimmt dich nicht mehr Ernst. Sie hören zwar zu. Zuhören tun sie immer. Nicht zuhören geht eigentlich nicht. Die Frage ist immer wieder, wie dann Dinge umgesetzt werden. Aber wenn ich dann sehe, dass dir die Dinge ein bisschen aus den Händen gleiten, dann entweder schmeißt du einen raus, oder du wirst selber rausgeschmissen.

Wie ist denn so ein psycho-sozialer Effekt bei einem Trainerwechsel. Wie wirkt der auf eine Mannschaft?

Christoph Daum

Das ist immer ein psychologisch sogenannter „Aha-Effekt“. Untersuchungen aber haben gezeigt, dass Trainerwechsel eigentlich langfristig nicht so den gewünschten Erfolg gebracht haben.

Sie haben in den 90er Jahren über Scherben laufen lassen, lassen sie mitten in der Nacht joggen nach einer Niederlage. Fehlt es in der Bundesliga manchmal ein bisschen an hartem Durchgreifen?

Christoph Daum

Das ist überhaupt nichts Hartes. Ihre Fragen zeigen mir, dass Sie davon nichts verstanden haben.

Ja, das kann gut sein. Deswegen sitze ich ja hier mit Ihnen.

Christoph Daum

Richtig! Die Spieler sind über Scherben gelaufen. Einige haben sogar darauf gestanden und gesagt: Das glaube ich nicht. Das ist ja wie Butter.

Also, wenn Ihr etwas getan habt, was Ihr für unmöglich haltet, nur weil wir ein gewisses Denkprogramm durchlaufen haben, dann versteht Ihr, welch ungeheure Macht in euren Denkapparaten, in euren Gefühlen mit drin steckt.

Inwiefern haben Sie das Gefühl, dass Ihre Ideen und Visionen greifen in der Bundesliga. Also, inwiefern hat man Ihre Ideen eigentlich schon übernommen?

Christoph Daum

Viele Vereine haben sich diesen Dingen geöffnet. Es gibt kaum mehr einen Verein ohne Mentaltrainer. Als ich das noch gemacht habe, habe ich mir anhören müssen: Was soll das? Bei uns macht das unser Trainer alleine, der braucht keinen Mentaltrainer. Nach dem Motto: Der Daum ist eigentlich in diesem Bereich zu schwach?

Hat Ihnen das weh getan? Haben Sie darunter gelitten?

Christoph Daum

Nööö. Ich kenne ja diese Dinge. Wenn Du Pionier bist, dann musst Du auch einstecken können?

Mögen Sie eigentlich die Gesellschaft? Sind Sie jemand, der die Menschen mag da draußen. Diejenigen, die Sie erst mal nicht verstehen.

Christoph Daum

Klar. Die Menschen da draußen, auch wenn sie mich erst mal nicht verstanden haben, haben eigentlich bewundert, dass da einer bereit ist neue Wege zu gehen und die Trampelpfade zu verlassen. Ich habe eigentlich in der Bevölkerung immer eine große Zustimmung gespürt.

Noch einmal zurück zu der christlichen Mythologie kurz. Gnade, Ungnade. Sind das Begriffe, mit denen Sie was anfangen können? Praktisch Gnade als unverdientes Verzeihen einer Gesellschaft, etwas Übergeordnetem? Können Sie damit was anfangen?

Christoph Daum

Verzeihen ist etwas sehr Wichtiges. Etwas, das uns Menschen in vielen Situationen abhanden gekommen ist und nur schwer über die Lippen kommt.

Können Sie sich selber eigentlich auch verzeihen?

Christoph Daum

Das ist die Grundvoraussetzung, um anderen helfen zu können. Wenn Du selber nicht in dir ruhst, selber nicht mit dir im Reinen bist, dann wird man nicht authentisch sein. Dann wird man das sehr, sehr schnell spüren. Die Glaubwürdigkeit wird dann darunter leiden. Insofern ist es wichtig, dass Du erst mal mit dir selber klar sein musst.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

  • Datum 08.02.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9p6l
  • Datum 08.02.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9p6l