1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Christo-Sammlung verkauft

Die Sammlung des Künstler-Ehepaars Christo und
Jeanne-Claude zu ihrer Reichstags-Verhüllung soll für 12,2 Millionen Euro an einen Privatinvestor verkauft werden.
Der Erwerber aus der Immobilienbranche hat dafür einen
Optionsvertrag unterschrieben. Er will die Skizzen und andere Relikte in einem noch nicht realisierten Bauprojekt in Berlin der Öffentlichkeit präsentieren.

Bei der Aktion "Verhüllter Reichstag" waren im Sommer 1995 mehr als fünf Millionen Menschen in die Mitte Berlins geströmt. Die Sammlung der Skizzen zu der Aktion war bis zum Jahresende zusammen mit den frühen Arbeiten der beiden Aktionskünstler im Berliner Martin-Gropius-Bau gezeigt worden. Die Sammlung umfasst 366 Objekte
wie Seile und Planen, Entwurfsskizzen, Zeichnungen, Collagen und die Fotos von Wolfgang Volz, in denen die außergewöhnliche Stimmung des damaligen Ereignisses festgehalten wurde. Ein umfangreicher Schriftwechsel dokumentiert den jahrzehntelangen Kampf um das
zunächst heftig umstrittene Projekt.

  • Datum 04.01.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1fjv
  • Datum 04.01.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1fjv