1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Christmette aus Landau

Der Deutschlandfunk überträgt den katholischen Gottesdienst aus der Pfarrkirche St. Albert

Katholische Pfarrkirche St. Albert, Landau

Katholische Pfarrkirche St. Albert Landau

Der Gottesdienst wird ab 22.05 Uhr übertragen. Zelebrant und Prediger ist Dekan Axel Brecht. Die kirchliche Leitung hat der Rundfunkbeauftragte der Diözese Speyer, Martin Wolf.

Der feierliche Gottesdienst wird musikalisch gestaltet vom Kirchenchor an St. Albert, der Chorgemeinschaft an St. Maria und dem Instrumentalkreis an St. Albert unter der Leitung von Kantor Clemens Kerner. An der Orgel spielt Dekanatskantor Christian Schmitz.

In der Predigt, die Dekan Axel Brecht zusammen mit zwei Lektoren halten wird, geht es um das göttliche Kind, die Weihnachtsfreude damals und heute und die Frage nach dem Leid, die auch nach der Geburt des göttlichen Kindes immer noch zutiefst bedrängt.

Die Kirchengemeinde St. Albert liegt im Südwesten der Stadt Landau. Die erste Ansiedlung ist 1937 entstanden, teils auf Landauer, teils auf Wollmesheimer Gebiet. Nach 1949 weitete sich das Siedlungsgebiet rasch aus, so dass die Gottesdienste zunächst in einer Baracke stattfinden mussten, dort, wo heute das Pfarramt steht. Am 21.6.1956 wurde die Kirchenstiftung St. Albert errichtet. Patron der entstehenden Gemeinde war Albert, der Große. Im Jahre 1961war es schließlich so weit: Der Grundstein der St. Albertkirche konnte gelegt werden. Heute leben in der Gemeinde 1.665 Katholiken.

Für Fragen oder Anregungen nach dem Gottesdienst steht Ihnen die Pfarrei gerne zur Verfügung. Telefon: 06341 / 9 68 98 200