Christine aus den USA | Lernerporträts | DW | 02.03.2015
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Christine aus den USA

Nach einem Schüleraustausch stand für Christine fest, dass sie später Deutsch studieren wollte. Noch bereiten ihr allerdings Präpositionen etwas Schwierigkeiten. Ihr deutsches Lieblingswort ist ein bayrischer Eigenname.

Audio anhören 02:05

Christine aus den USA – das Porträt als MP3

Name: Christine

Land: USA

Geburtsjahr: 1993

Beruf: Studentin

Mein erster Tag in Deutschland war …
im Jahr 2008, als ich als Austauschschülerin nach Deutschland gekommen bin. Diese Zeit habe ich in sehr guter Erinnerung. Deswegen habe ich mich dazu entschieden, Deutsch zu studieren.

Das ist für mich typisch deutsch:
Würstchen zu grillen und draußen mit einem Bier zu sitzen.

Was ist in Deutschland so wie in meiner Heimat:
Die Fast Food-Angebote.

Das werde ich an der deutschen Sprache nie verstehen:
Die Zuordnung der Präpositionen.

Mein deutsches Lieblingswort:
Hugendubel. Das ist der Name einer Buchhandlung in München.

Mein Tipp für andere Deutschlerner:
So oft wie möglich deutsches Fernsehen zu gucken, beispielsweise Serien auf Deutsch. Es ist sehr hilfreich, eine Sprache zu hören.

Das würde ich von einer/einem Deutschen gern wissen:
Was denkt ihr über mein Heimatland?

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads