1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Christina Weiss neue Staatsministerin für Kultur

Die ehemalige Hamburger Kultursenatorin Christina
Weiss wird neue Staatsministerin für Kultur. Weiss ist nach Michael Naumann und Julian Nida-Rümelin die dritte Beauftragte der Bundesregierung für Angelegenheiten der Kultur und der Medien. Nida-Rümelin wird wieder seine Arbeit als Professor für Philosophie an die Universität Göttingen aufnehmen.

Die 48-jährige Weiss hatte bereits in einem Gespräch mit einer Hamburger Tageszeitung bereits angekündigt, Defizite im Aufgabenbereich des Staatsministers für Kultur zu beseitigen. So sei es unter anderem sinnvoll, dass die bislang dem Auswärtigen Amt unterstehenden Goethe-Institute dem Ressort des Kulturstaatsministers zugeschlagen werden, so Weiss.

  • Datum 08.10.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2jSR
  • Datum 08.10.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2jSR