1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Christiane Carelle aus Kamerun

Pharmatechnik will Christiane Carelle in Deutschland studieren, um ihr Lebensziel zu verwirklichen. Mithilfe der Sprache möchte sie aber auch die deutsche Kultur entdecken. Vielleicht auch die „Imbiss“-Kultur?

Audio anhören 02:51

Christiane Carelle aus Kamerun

Name: Christiane Carelle

Land: Kamerun

Geburtsjahr: 1992

Ich lerne Deutsch, weil …
ich Pharmatechnik in Deutschland studieren und auch die deutsche Kultur kennenlernen möchte.

Mein erster Tag in Deutschland war …
bislang noch nicht. Aber aus Erzählungen meiner Mutter, die Deutschlehrerin ist und schon mehrmals in Deutschland war, habe ich schon einiges erfahren. 

Das ist für mich typisch deutsch:
Die Esskultur. Lustig finde ich, dass abends keine warme Speisen, sondern Brot und Aufschnitt gegessen werden. Toll finde ich die zahlreichen Wurstsorten.

Was ist in Deutschland so wie in meiner Heimat:
Die Gastfreundlichkeit.

In dieser deutschen Stadt würde ich gern leben:
In München. Es soll eine sehr schöne Stadt sein. Außerdem liegt sie nicht weit von Österreich entfernt, und das österreichische Deutsch klingt anders, sogar ein bisschen lustig.

Das werde ich an der deutschen Sprache nie verstehen:
Das Wort „Imbiss“.

Mein deutsches Lieblingswort:
Liebe“, es klingt sehr schön und sexy.

Welche deutschen Wörter ich immer verwechsle:
„verschwunden“ und „verschwenden“.

Mein größter Wunsch oder Traum ist:
Ich möchte eine eigene Pharmazeutikfirma in Kamerun aufbauen, weil sehr viele meiner Landsleute wegen fehlender Medikamente sterben müssen. Wenn man so etwas selbst mal erlebt hat, will man alles dafür tun, dass das nicht geschehen muss.

Mein Tipp für andere Deutschlerner:
Viel Musik hören und deutsche Filme, Serien und Dokumentarfilme angucken.

Das würde ich von einer/einem Deutschen gern wissen:
Was ist für euch am wichtigsten: Arbeit oder Familie?

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads