1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Bundesliga

Choupo-Moting darf spielen

Schalke kann beim Wiederbeginn der Bundesliga gegen Ingolstadt auf seinen Stürmer Eric Maxim Choupo-Moting zählen. Eine diskutierte FIFA-Sperre des Kameruners wegen seiner Absage für den Afrika-Cup ist vom Tisch.

Eric Maxim Choupo-Moting kann am Samstag in der Fußball-Bundesliga für den FC Schalke 04 gegen den FC Ingolstadt auflaufen. Die Disziplinarkommission des Weltverbandes FIFA gab grünes Licht für den Nationalspieler Kameruns. Das teilte der FC Schalke am Freitagabend via Twitter mit. "Choupo-Moting ist morgen spielberechtigt", hieß es. Das FIFA-Gremium folgte damit der Argumentation des Bundesligisten, wonach der Angreifer noch nicht im endgültigen Aufgebot der Kameruner für den Afrika-Cup gestanden hat.

Zuvor war unklar, ob Choupo-Moting trotz seiner freiwilligen Absage für die Afrika-Meisterschaft in der Bundesliga eingesetzt werden darf. Nach Auffassung des Revierklubs galt das vorläufige Aufgebot nicht als offizielle Nominierung für den Afrika-Cup. Choupo-Moting war Mitte Dezember 2016 ins vorläufige Aufgebot der kamerunischen Nationalmannschaft berufen worden. Der Stürmer hatte die Teilnahme am Turnier aus persönlichen Gründen und mit Verweis auf die Verletzungsprobleme im Schalker Team abgesagt.

asz/sw (dpa, sid)

 

Die Redaktion empfiehlt