1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Chirac sägt am Stabilitätspakt

Frankreichs Präsident Jacques Chirac hat angesichts der Wachstumsschwäche in Europa ein vorübergehendes Lockern des Stabilitäts- und Wachstumspaktes vorgeschlagen. In einem Fernsehinterview sagte Chirac am Montag, es gehe darum, gemeinsam die Bedingungen für eine temporäre Lockerung der Regeln zu prüfen. Die europäischen Finanzminister sollten auf ihrem Treffen am Montag und Dienstag eine Regelung finden, die den Stabilitätsanforderungen gerecht werde, aber auch ein Abwürgen von Wachstum verhindere. Wie Deutschland wird voraussichtlich auch Frankreich in diesem Jahr zum zweiten Mal in Folge die EU-Grenze für die staatliche Neuverschuldung von drei Prozent des Bruttoinlandsproduktes überschreiten.
  • Datum 14.07.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3rLF
  • Datum 14.07.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3rLF