1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Chips zum Spielen

Infineon Technologies meldet hat einen Großauftrag: Europas größter Chiphersteller wird für die neue Spielekonsole Xbox 360 von Microsoft drei verschiedene Halbleiter liefern, teilte das Unternehmen am Montag in Sonoma (US-Bundesstaat Kalifornien) mit. Die Xbox-Chips von Infineon wurden nach Angaben des Unternehmens in Deutschland, Israel und Italien entwickelt. Sie werden in Frankreich hergestellt. Der weltgrößte Softwarekonzern wird am 24. November 2005 in den USA die zweite Generation seiner Spielekonsole auf den Markt bringen. Kurze Zeit später soll sie auch in Europa angeboten werden.

  • Datum 30.08.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/779S
  • Datum 30.08.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/779S