1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Chip-Ball droht das Aus

Der Fußball-Weltverband FIFA setzt bei der Diskussion um technische Hilfsmittel offenbar nicht mehr auf den Chip-Ball, sondern auf den Einsatz von Digitalkameras bei strittigen Torszenen. Die FIFA hat die "kamerabasierte Torlinientechnologie" auf die Tagesordnung der 120. Jahresversammlung des International Football Association Board (IFAB) am Samstag (25.2.) in Luzern gesetzt. Das IFAB ist für die Regeln im Weltfußball und mögliche Änderungen zuständig.

In Luzern wird der italienische Verband die IFAB-Mitglieder über die neue Technologie informieren, die mit Hochleistungs-Digitalkameras anstatt mit einem im Ball eingesetzten Chip oder fixen Vorrichtungen auf dem Spielfeld funktioniert.

  • Datum 22.02.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/81Xa
  • Datum 22.02.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/81Xa