1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Chinesischer Autobauer will 3,4 Milliarden investieren

Chinas fünftgrößter Autobauer BAIC will in den kommenden drei Jahren rund 3,4 Milliarden Euro in Fahrzeug-Entwicklung und -Produktion investieren. Zudem strebe das Unternehmen einen Börsengang an, erklärte Beijing Automotive Industry Holding Corp am Mittwoch. Für Technologie der schwedischen General-Motors-Tochter Saab habe BAIC 200 Millionen Dollar (140 Millionen Euro) gezahlt, hieß es weiter. Es seien Rechte an Fahrzeug-Plattformen, Motorentechnik und Getrieben gekauft worden.