1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Chinesischer Ölgigant investiert in Afrika

Chinas größter Ölproduzent China National Petroleum Corporation (CNPC) investiert in eine Raffinerie im afrikanischen Tschad. Die Raffinerie soll als Gemeinschaftsunternehmen zwischen der Unternehmenstochter CNPC Service and Engineering und der Regierung nördlich der Hauptstadt N'Djamena betrieben werden, wie die Nachrichtenagentur Xinhua berichtete. Die Höhe der Investitionen wurde nicht genannt. Das zentralafrikanische Land mit rund acht Millionen Einwohnern verfüge über 13 Ölfelder, aber bisher keine eigenen Raffinieren. China ist heute bereits der drittgrößte Handelspartner der afrikanischen Staaten. Der chinesisch-afrikanische Handel erreichte 2006 geschätzte 52 Milliarden Dollar. Seit der ersten Kooperation zur Ölförderung mit dem Sudan 1996 habe China wegen seines wachsenden Rohstoffhungers bis 2005 in 27 größere Öl- und Erdgasprojekte in 14 afrikanischen Ländern investiert, berichtete Xinhua.