1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Chinesische Märkte schwächer

Die ausländischen Investitionen in China sind im Zuge der Finanzkrise im November gegenüber dem Vorjahr um mehr als ein Drittel eingebrochen. Wie aus Daten des chinesischen Handelsministeriums hervorgeht, betrug die Summe der Investitionen im vergangenen Monat nur noch 5,3 Milliarden Dollar - rund 36 Prozent weniger als im November 2007. So will China jetzt weniger Flugzeuge kaufen oder die Auslieferung bestellter Maschinen hinauszögern. Außerdem sollen Leasing-Verträge mit ausländischen Unternehmen nicht erneuert werden.