1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Chinesen investieren in Düsseldorf

Der chinesische Telekommunikationskonzern Huawei will nach Informationen der WAZ-Gruppe für rund 20 Millionen Euro ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum in Düsseldorf errichten. Vorgesehen sei die Schaffung von 200 neuen Stellen in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt, berichtet die Zeitung in ihrer Freitagsausgabe unter Berufung auf die stellvertretende Unternehmens-Chefin, Chen Lifang. Huawei hatte laut WAZ bereits 2007 seine Europazentrale von England nach Düsseldorf verlegt und beschäftigt dort derzeit 400 Mitarbeiter. Baubeginn für das neue Forschungszentrum soll dem Bericht zufolge 2010 sein. Ein Grund für die Investition sei die unmittelbare Nähe zum Hauptkunden Vodafone. Weltweit hat das Unternehmen rund 87.000 Mitarbeiter.