1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Chinas Regierung tritt auf die Wirtschafts-Bremse

Chinas Regierung will eine drohende Überhitzung der Wirtschaft verhindern und die Inflation bremsen. Auf der jährlichen zentralen Wirtschaftskonferenz der chinesischen Führung, die am Montag in Peking begann, sollen die Weichen für das nächste Jahr gestellt werden. Es geht um eine Abkühlung der hohen Investitionstätigkeit und Kreditvergabe sowie um einen langsameren Anstieg des hohen Überschusses im Außenhandel. Obwohl die Regierung nur acht Prozent als Ziel für das Wirtschaftswachstum in diesem Jahr vorgegeben hatte, werden 11,5 Prozent erwartet. Die Inflation, die drei Prozent erreichen sollte, liegt offiziell bei 4,5 Prozent. Viele Chinesen klagen über weit heftigere Preiszuwächse gerade auch für Lebensmittel, was für erheblichen Unmut im Volk sorgt. Die alljährliche Konferenz dauert in der Regel zwei bis drei Tage.