1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Chinas Notenbank bremst Wirtschaft

Die chinesische Notenbank hat am Freitag erneut die Leitzinsen erhöht, um die boomende Wirtschaft abzubremsen. Damit will sie vor allem das rasante Wachstum von Investitionen und Krediten unter Kontrolle bringen, das die nach Deutschland weltweit viertgrößte Volkswirtschaft aus dem Gleichgewicht bringen könnte. Die einjährigen Schlüsselsätze für Einlagen und Kredite steigen nach Angaben der Bank von China um jeweils 27 Basispunkte. Der Einlagenzins erhöht sich ab Samstag auf 2,52 Prozent, der Satz für Ausleihen auf 6,12 Prozent.
  • Datum 18.08.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8ynT
  • Datum 18.08.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8ynT